1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wollschal 90X180 cm Beige
Wollschal 90X180 cm Beige
47,50 € *
Zum Produkt
Nur 2 auf Lager!
Nur 2 auf Lager!
1 von 3

Wollschals im Winter zum Wärmen und Wohlfühlen

Wollschals sind ein beliebtes Winteraccessoire und gehören an kalten Tagen vor allem für viele Damen einfach dazu. Allerdings interessieren sich mittlerweile auch viele Männer für die modischen Accessoires. Neben der Mode haben sie eine sehr praktische Funktion: Sie führen zu einem optimalen Klimagefühl und verleihen ein angenehmes Tragegefühl, da sie zumeist zu 100% aus natürlichen Materialien bestehen.

Im Shop finden Sie eine große Auswahl von Schals aus Wolle. Es gibt dabei auffälligere Modelle in bunten und femininen Farben. Gleichzeitig werden Sie aber auch dezentere Töne in Beige oder Grau finden. Am Ende ist für einen Winter ein kuscheliger Schal der beste Begleiter. Schauen Sie sich um, Sie werden ihn hier finden.

Welche Wolle wird für den Schal verwendet?

Die Wolle für die Schafe stammt in der Regel von Schafen. Merinowolle wird gerne verwendet. Es handelt sich dabei um eine Feinwoll-Schafrasse, die ursprünglich aus Nordafrika stammt. Manchmal wird daher auch nur Feinwolle als Material angegeben.

Des Öfteren wird die Wollart aber nicht so genau angegeben. Lammwolle ist eine Standardbezeichnung. Es handelt sich um sehr weiche Wolle, die für kuschelige Schals gut geeignet ist. Die Lammwolle wird nach den ersten 6 bis 12 Monaten bei der ersten Schur gewonnen.

Wolle und Seide werden ebenfalls gerne bei den Schals kombiniert. Die Mischung soll die beiden Eigenschaften der Materialien zuverlässig verbinden. Die Seide macht die Schals dabei noch weicher, sodass der Tragekomfort angenehmer sein kann. Die Tücher und Schals aus Wolle und Seide sind in der Regel anschmiegsamer.

Polyamid (oder Nylon als Handelsname) wird ebenfalls manchmal den Schals beigemischt. Nylon ist zarter und feiner als Seide sowie reißfester als Baumwolle. Die Mischung aus Wolle und Polyamid setzt vor allem auf die Funktion. Der Schal hat eine bessere Feuchtigkeitsregulierung und ist pflegeleichter.

Wolle und Baumwolle können auch kombiniert werden. Baumwolle ist als Naturfaser sehr weich und hautsympathisch. Allerdings sind die Trocknungszeiten bei Baumwolle deutlich länger als bei anderen Materialien. Jedes Gemisch hat demnach seine Vor- und Nachteile.

Wollschal für Damen – welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Die Wollschals, welche Sie auf Shop No.1 finden, sind alle hochwertig produziert. Die Qualität der verwendeten Materialien ist sehr gut, sodass Sie ein Produkt in bester Qualität erhalten. Sie müssen lediglich nach Ihren Vorlieben für Design und Material gehen, wenn Sie einen Wollschal kaufen möchten.

  • Einfache Wollschal: Der einfache Wollschal ist der Klassiker, um den Hals im Winter warm zu halten. Lange Schals können Sie mehrmals um den Hals wickeln. Beim lässigen Look wird der Schal jedoch einfach über eine Schulter gelegt.
  • Loopschal: Der Loop-Schal hat kein Anfang und kein Ende. Es handelt sich um einen runden Schlauch, den Sie kunstvoll um den Hals legen können. Er wird ebenfalls als Rundschal oder Tube verwendet. Von Vorteil ist bei Loopschals, dass sie nicht verrutschen oder herunterfallen können.
  • Fransenschal: Fransenschals sind lang und rechteckig. An beiden Enden haben sie Fransen, Quasten oder Troddeln, die ein optisches Highlight an einem grauen Wintertag darstellen können.
  • Dreieckstuch: Ein Dreieckstuch ist dreieckig. Sie legen es als Dreieck mit der Spitze nach vorne um den Hals. Es liegt dadurch näher am Kinn und das Dekolleté wird ebenfalls überdeckt. Dabei streckt es optisch den Oberkörper des Trägers. Es bildet sich eine vertikale Linie, die den Träger schlanker wirken lässt.
  • XXL-Schal: Es handelt sich um besonders große Schals, die wie ein Poncho fast den gesamten Oberkörper überdecken können.

Den Wollschal richtig binden – wickeln oder knoten?

Die meisten der Schals auf Shop-No1 können Sie wickeln oder binden. Die Schals sind in der Regel zwischen 180 und 200 cm lang. Durch die Länge können Sie den Schal wie einen Wasserfall herunterfallen lassen. Das Binden als Kapuze ist aber ebenfalls möglich.

Der klassische Knoten ist ebenfalls eine Möglichkeit, Sie können ihn aber ebenfalls mit einer doppelten Schlinge kombinieren. Zu einem Zopf-Accessoires können Sie die Wollschals ebenso binden. Es gibt viele Möglichkeiten des Tragens von Schals. Das Wickeln einer Halskrause kann vielversprechend an kalten Wintertagen sein. Das sollten Sie aber jeden Tag individuell nach Ihrem Wärmebedarf entscheiden.

Wollschal waschen – was sollte Sie beachten?

Ein hochwertiger Wollschal muss auch richtig gewaschen werden. Wie Sie einen Wollschal waschen sollten, richtet sich aber nach dem zusammengesetzten Material:

  • Reine Wolle: Wolle sollte nicht zu oft gewaschen werden, daher sollten Sie den Schal regelmäßig auslüften. Handwäsche mit lauwarmen Wasser wird empfohlen. In der Waschmaschine sollten Sie nur den Wollwaschgang verwenden. Das ist auch nur eine Option, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Baumwolle: Baumwollschals werden bei 30 Grad im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel gewaschen.
  • Seiden-Woll-Gemisch: Es sollte ebenfalls nur von Hand mit einem milden Shampoo oder Feinwaschmittel gewaschen werden.

Was kostet ein hochwertiger Wollschal?

Für einen hochwertigen Wollschalen mit einer Länge von wenigstens 1,8 bis 2 m müssen sie wenigstens 40 bis 50 Euro einplanen. Günstigere Schals haben meist eine mindere Qualität und sind nicht empfehlenswert. Schauen Sie sich in Ruhe im Shop um, Sie werden nur Schals aus hochwertigem Material zu einem günstigen Preis finden.

Wollschals sind ein beliebtes Winteraccessoire und gehören an kalten Tagen vor allem für viele Damen einfach dazu. Allerdings interessieren sich mittlerweile auch viele Männer für die modischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wollschals im Winter zum Wärmen und Wohlfühlen

Wollschals sind ein beliebtes Winteraccessoire und gehören an kalten Tagen vor allem für viele Damen einfach dazu. Allerdings interessieren sich mittlerweile auch viele Männer für die modischen Accessoires. Neben der Mode haben sie eine sehr praktische Funktion: Sie führen zu einem optimalen Klimagefühl und verleihen ein angenehmes Tragegefühl, da sie zumeist zu 100% aus natürlichen Materialien bestehen.

Im Shop finden Sie eine große Auswahl von Schals aus Wolle. Es gibt dabei auffälligere Modelle in bunten und femininen Farben. Gleichzeitig werden Sie aber auch dezentere Töne in Beige oder Grau finden. Am Ende ist für einen Winter ein kuscheliger Schal der beste Begleiter. Schauen Sie sich um, Sie werden ihn hier finden.

Welche Wolle wird für den Schal verwendet?

Die Wolle für die Schafe stammt in der Regel von Schafen. Merinowolle wird gerne verwendet. Es handelt sich dabei um eine Feinwoll-Schafrasse, die ursprünglich aus Nordafrika stammt. Manchmal wird daher auch nur Feinwolle als Material angegeben.

Des Öfteren wird die Wollart aber nicht so genau angegeben. Lammwolle ist eine Standardbezeichnung. Es handelt sich um sehr weiche Wolle, die für kuschelige Schals gut geeignet ist. Die Lammwolle wird nach den ersten 6 bis 12 Monaten bei der ersten Schur gewonnen.

Wolle und Seide werden ebenfalls gerne bei den Schals kombiniert. Die Mischung soll die beiden Eigenschaften der Materialien zuverlässig verbinden. Die Seide macht die Schals dabei noch weicher, sodass der Tragekomfort angenehmer sein kann. Die Tücher und Schals aus Wolle und Seide sind in der Regel anschmiegsamer.

Polyamid (oder Nylon als Handelsname) wird ebenfalls manchmal den Schals beigemischt. Nylon ist zarter und feiner als Seide sowie reißfester als Baumwolle. Die Mischung aus Wolle und Polyamid setzt vor allem auf die Funktion. Der Schal hat eine bessere Feuchtigkeitsregulierung und ist pflegeleichter.

Wolle und Baumwolle können auch kombiniert werden. Baumwolle ist als Naturfaser sehr weich und hautsympathisch. Allerdings sind die Trocknungszeiten bei Baumwolle deutlich länger als bei anderen Materialien. Jedes Gemisch hat demnach seine Vor- und Nachteile.

Wollschal für Damen – welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Die Wollschals, welche Sie auf Shop No.1 finden, sind alle hochwertig produziert. Die Qualität der verwendeten Materialien ist sehr gut, sodass Sie ein Produkt in bester Qualität erhalten. Sie müssen lediglich nach Ihren Vorlieben für Design und Material gehen, wenn Sie einen Wollschal kaufen möchten.

  • Einfache Wollschal: Der einfache Wollschal ist der Klassiker, um den Hals im Winter warm zu halten. Lange Schals können Sie mehrmals um den Hals wickeln. Beim lässigen Look wird der Schal jedoch einfach über eine Schulter gelegt.
  • Loopschal: Der Loop-Schal hat kein Anfang und kein Ende. Es handelt sich um einen runden Schlauch, den Sie kunstvoll um den Hals legen können. Er wird ebenfalls als Rundschal oder Tube verwendet. Von Vorteil ist bei Loopschals, dass sie nicht verrutschen oder herunterfallen können.
  • Fransenschal: Fransenschals sind lang und rechteckig. An beiden Enden haben sie Fransen, Quasten oder Troddeln, die ein optisches Highlight an einem grauen Wintertag darstellen können.
  • Dreieckstuch: Ein Dreieckstuch ist dreieckig. Sie legen es als Dreieck mit der Spitze nach vorne um den Hals. Es liegt dadurch näher am Kinn und das Dekolleté wird ebenfalls überdeckt. Dabei streckt es optisch den Oberkörper des Trägers. Es bildet sich eine vertikale Linie, die den Träger schlanker wirken lässt.
  • XXL-Schal: Es handelt sich um besonders große Schals, die wie ein Poncho fast den gesamten Oberkörper überdecken können.

Den Wollschal richtig binden – wickeln oder knoten?

Die meisten der Schals auf Shop-No1 können Sie wickeln oder binden. Die Schals sind in der Regel zwischen 180 und 200 cm lang. Durch die Länge können Sie den Schal wie einen Wasserfall herunterfallen lassen. Das Binden als Kapuze ist aber ebenfalls möglich.

Der klassische Knoten ist ebenfalls eine Möglichkeit, Sie können ihn aber ebenfalls mit einer doppelten Schlinge kombinieren. Zu einem Zopf-Accessoires können Sie die Wollschals ebenso binden. Es gibt viele Möglichkeiten des Tragens von Schals. Das Wickeln einer Halskrause kann vielversprechend an kalten Wintertagen sein. Das sollten Sie aber jeden Tag individuell nach Ihrem Wärmebedarf entscheiden.

Wollschal waschen – was sollte Sie beachten?

Ein hochwertiger Wollschal muss auch richtig gewaschen werden. Wie Sie einen Wollschal waschen sollten, richtet sich aber nach dem zusammengesetzten Material:

  • Reine Wolle: Wolle sollte nicht zu oft gewaschen werden, daher sollten Sie den Schal regelmäßig auslüften. Handwäsche mit lauwarmen Wasser wird empfohlen. In der Waschmaschine sollten Sie nur den Wollwaschgang verwenden. Das ist auch nur eine Option, wenn es unbedingt notwendig ist.
  • Baumwolle: Baumwollschals werden bei 30 Grad im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel gewaschen.
  • Seiden-Woll-Gemisch: Es sollte ebenfalls nur von Hand mit einem milden Shampoo oder Feinwaschmittel gewaschen werden.

Was kostet ein hochwertiger Wollschal?

Für einen hochwertigen Wollschalen mit einer Länge von wenigstens 1,8 bis 2 m müssen sie wenigstens 40 bis 50 Euro einplanen. Günstigere Schals haben meist eine mindere Qualität und sind nicht empfehlenswert. Schauen Sie sich in Ruhe im Shop um, Sie werden nur Schals aus hochwertigem Material zu einem günstigen Preis finden.

Zuletzt angesehen